Tennis als Jugendsport

Der Hamburger Polo Club als leistungsorientierter Familienclub

Im Hamburger Polo Club hat das familiäre Clubleben einen ebenso hohen Stellenwert wie der leistungsorientierte Mannschafts- und Individualsport. Ziel des Jugendtrainings im Tennisbereich ist es, möglichst vielen Kindern und Jugendlichen Freude und Spaß am Tennissport zu vermitteln.

Hierbei geht es zum einen darum, den vielen Freizeitsportlern den nötigen Rahmen für clubinterne Freundschaftsspiele und für die damit verbundene Geselligkeit zu bieten und zum anderen soll eine gezielte Jugendförderung den Weg zum ehrgeizigen Mannschafts- und Individualsport und damit zur Teilnahme an den Medenspielen und an den Hamburger Meisterschaften sowie an anderen offenen Turnieren ebnen. Der Hamburger Polo Club meldet jedes Jahr eine Vielzahl Kinder- und Jugendmannschaften zur Teilnahme an den Medenspielen an.

Über den Tennissport und das damit verbundene Clubleben entstehen viele private Kontakte und Freundschaften und somit ein sportlicher und reger Teamgeist im Wettkampf gegen andere Hamburger Clubs.

Die Trainer des Hamburger Polo Clubs

Die drei hauptamtlichen Trainer des Hamburger Polo Clubs gestalten von Montag bis Freitag das Jugendtraining in der Zeit von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr. An Samstagen findet zusätzliches Fördertraining für die Mannschaftsspieler statt. Trainiert werden insgesamt rund 230 Kinder und Jugendliche aller Altersklassen ein- bis zweimal wöchentlich.

Die Trainingsinhalte werden den Altersgruppen und Leistungsstärken entsprechend von den Trainern festgelegt. Während die Bambini noch sehr spielerisch an Schläger und Ball herangeführt werden, findet in den höheren Altersklassen ein sehr gezieltes und strukturiertes Leistungstraining mit zum Teil zusätzlichen Fördereinheiten statt.

Bei der Erstellung des Trainingsplans werden weitestgehend die individuellen Wünsche der Eltern und Kinder hinsichtlich der Trainingseinheiten und –zeiten sowie hinsichtlich der Gruppeneinteilung berücksichtigt.

Die Trainer motivieren die Kinder und Jugendlichen sich clubintern zu messen und führen zu diesem Zweck eine Rangliste in allen Alterskategorien. Darüber hinaus bestimmen die Trainer nach Absprache mit den Jugendwarten über die Aufstellung und Einteilung der Mannschaften und melden diese zu den Medenrunden sowie zu den Hamburger Meisterschaften beim Hamburger Tennisverband an.

Jugend-Clubmeisterschaften

Die clubinternen Meisterschaften finden im Jugend- wie auch im Erwachsenenbereich jährlich im August / September statt. Hierbei steht der Spaß an Wettkämpfen mit unterschiedlichen, zum Teil neuen Partnern im Vordergrund, ausgetragen werden Bambini, Einzel-, sowie Doppel- und Mixed-Wettkämpfe.

Die anschließende Preisverleihung sowie das gemeinsame Essen tragen zur einzigartigen Athmosphäre des Hamburger Polo Clubs bei. Das gesellige Beisammensein fördert den Team- und Mannschaftsgeist und trägt wesentlich zum familiären Clubleben bei.

Tenniscamps, Intensivwochen und Sonderveranstaltungen

In den Ferien bieten die Trainer Tenniscamps und Intensivprogramme auf dem Clubgelände oder als Gruppenreisen an, die zusätzlich zu dem normalen, wöchentlichen Jugendtraining individuell gebucht werden können. Diese Sonderveranstaltungen bieten Einsteigern und Fortgeschrittenen die Möglichkeit, ihre Fähigkeiten zu entdecken bzw. weiter zu fördern. Ein entsprechendes Rahmenprogramm trägt dazu bei, dass die Kinder und Jugendlichen sich bei gemeinsamen Spielen und Essen näher kennen lernen können und neue Freundschaften schließen können. Zusätzliche Veranstaltungen wie z.B. das Weihnachts-, Oster- oder Kuddel-Muddel-Turnier sowie Familientage stellen die tragenden Säulen des Clublebens im Hamburger Polo Club dar. So wächst der Familiencharakter des Clubs mit den Kindern und Erwachsenen, die an den Veranstaltungen teilnehmen.

Im Ergebnis genießen die Mitglieder eine einzigartige, generationsübergreifende Clubatmosphäre in familiärer, sportlicher Gemeinschaft.